MATE des Monats – November

“Wir möchten Menschen die Augen öffnen: Für Altes, was vergessen war und für Neues, das noch nicht bekannt ist.”

 

Mit der dazugehörigen Portion Mut im Gepäck, hat Steffi Anfang des Jahres einen Schritt gewagt, den Viele erst wesentlich später gehen. Zusammen mit Tania & ihrem ehemaligen Kreativchef Sven hat sie die Werbeagentur “The Story of the Fish” gegründet. Das Besondere daran? Sie ist erst 24, und hat bereits nach kurzer Zeit nach ihrem Studium diesen Schritt gewagt.

Was ihre größte Herausforderung bei der Gründung war und welche Tipps sie für euch hat, erfahrt ihr in folgendem Interview.

MATES:  Was ist die Idee hinter “The Story of the Fish”, was ist euer Antrieb?

Steffi: Mit unseren Projekten als Agentur, aber auch als Kreativkollektiv möchten wir den Menschen die Augen öffnen für Altes, was vergessen war. Und für Neues, das noch nicht bekannt ist. Zudem möchten wir Menschen eine gute & inspirierende Zeit schenken. Das ist auch der Grund dafür, dass ich mich im Female Business Club engagiere und als Mentorin Start-Ups unterstütze, um Gründerinnen in ihrem Streben zu stärken.

MATES: Was war dein Beweggrund bereits so kurz nach deinem Studium zu gründen? 

Steffi: Als ich nach vier Jahren die Agentur wechseln wollte, hat mein damaliger Kreativchef gefragt, ob ich nicht was Eigenes mit ihm gründen möchte. Ohne groß zu überlegen, habe ich JA gesagt!

MATES: Inwiefern hast du zuvor bereits Erfahrung in der Kreativbranche sammeln können? Und wo liegt dein Schwerpunkt? 

Steffi: Begonnen hat es mit einem Praktikum bei dem Münchner Modedesigner Hannes Roether. Im Anschluss bin ich bei der Fullservice Werbeagentur als Praktikantin in der Kundenberatung gelandet. Dort habe ich nach einem Jahr mein duales Studium begonnen: BWL mit Schwerpunkt Medien und Kommunikation. Meine Aufgabe im Team ist auch jetzt vor allem Projektmanagement sowie Strategie & Konzeption.

 

MATES: Was war die größte Herausforderung für dich bei der Gründung deiner Agentur?

Steffi: Lacht. War? Ist! Genau genommen stecken wir ja noch mittendrin.

Als Kreativer möchte man so viele Dinge tun und vor allem sich selbst nicht einschränken. Eine klare Ausrichtung und Positionierung bringt da immer wieder Schwierigkeiten mit sich.

MATES: Was begeistert dich an deinem Job am meisten?

Steffi: Menschen. Der Austausch mit Ihnen, Ihnen beim Verwirklichen Ihrer Ziele zu helfen und sie zusammen zu bringen, wie durch unsere Eventreihe SAYBLUB. Bei SAYBLUB haben wir unterschiedlichste Münchner Künstler*innen aus verschiedenen Bereichen an einem Ort zusammengebracht, um Ihnen eine Plattform zu geben, ihre Kunst zeigen zu können.

Wir finden es gibt noch viel zu wenige Möglichkeiten, die unsere lokalen Künstler*innen supporten.  Deshalb stehen diese Events auch unter dem Motto: Inspire & Be Inspired.

 Photo: HW Design 

MATES: Welche 5 Dinge oder Fakten beschreiben dich, als Person am besten? 

Steffi: All black (everything), immer on tour, Feministin, Widder und zuverlässig.

MATES: Hast du Tipps für unsere Community, die du gerne teilen möchtest? 

Steffi: Yes.

Tipp 1: Klingt banal ist aber wahr: Das Leben ist eine Achterbahn. Nach dem Ab kommt immer das Auf.
Tipp 2: Unterschätzt Schlaf nicht!
Tipp 3: Offenheit mit einer Prise Optimismus.

MATES: Was macht MATES für dich aus? 

Steffi: Die Vielfalt eurer Angebote: Pop-up, Business-Speeddating, Morning Inspiration usw. Entspricht als genau meinem Antrieb “Inspire. Be Inspired.”

MATES: Was ist deine Empfehlung für das Netzwerk (z.B. Podcast, Event, Buch, etc.):

Steffi: Der Podcast: “Wer, wenn nicht wir?” – Um die 15 Minuten spannenden Leuten zuhören. Optimal für den kleinen Motivationspush.

MATES: Vielen lieben Dank für deine Zeit und die tollen Insights, Steffi. 

Eines ist für uns auf jeden Fall klar: Das hier ist erst der Beginn einer erfolgreichen Story, sowohl von Fischen in einem Meer von Möglichkeiten, als auch von Chancen und Erfolgen.

Wenn ihr mehr über Steffi und ihre Arbeit wissen wollt, schaut gerne auf ihrer Website vorbei oder lernt sie bei der nächsten Creative Mornings Edition einfach persönlich kennen.  Sie ist am 29.11. nämlich mit einem spannenden Beitrag zum Thema LOST mit am Start!

Du bist noch nicht Teil unseres MATES.NETWORK? Dann bewirb dich hier.

Das komplette Interview gibt’s hier auch nochmal zum anhören:

 

Share this story

Good Newsletter

Lust auf News, Workshops, Ausstellungen, Events oder einfach mal Gossip aus Münchens Kreativ-Szene? Dann melde dich hier für den MATES Newsletter an:

X
X